Brasiliens Traumstrände

Veröffentlicht: 1. März 2009 - 16:02h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 12:59h

Strand (portugiesisch “Praia”) – für den Einen ein Liegestuhl aufgestellt am Meeresrand, mit einem Kellner in der Nähe, welcher Caipirinhas und eiskaltes Bier serviert – für den Andern eine endlose Weite weissen Sandes mit türkis schimmerndem Wasser davor, und weit und breit niemand sonst – oder ein belebter Strandabschnitt, auf dem die Anmache rollt wie sonst nirgendwo, und man sich anschliessend in der nächtlichen Unterhaltungsmaschinerie austoben kann.

0_una lagoa azul_578

Was immer Ihre Art von Strand sein sollte, er findet sich in Brasilien, und wir haben ihn erfasst innerhalb unserer Auswahl von 101 der besten Ecken der brasilianischen Küste – erforscht vom Team des “Guia Quatro Rodas”.

Unsere Aufstellung fängt in Guarita, einem Strand in Torres, Rio Grande do Sul, an und endet an den Flussstränden des Rio Araguaia, in Barra do Garças, Mato Grosso – einbegriffen sind die Küstenabschnitte von Santa Catarina, São Paulo, Rio de Janeiro, Bahia, Pernambuco, Alagoas, Ceará…

Nachdem ihr sämtliche, vom Team des “Quatro Rodas” während reisen durchs ganze Land gesammelten Informationen vorlagen, hat die Journalistin Monica Santos die Beschreibungen jener 101 Strände verfasst und Klaus D. Günther hat es für BrasilienReise ins deutsche übersetzt und mit seinen Erfahrungen ergänzt.

Sie finden die Informationen auf den nachfolgenden Seiten. Kuriositäten, Vorschläge für Ausflüge und Tipps hinsichtlich typischer lokaler Küche wurde in den Texten ebenfalls berücksichtigt. Nach dem Lesen dürfte es Ihnen allerdings schwerfallen, sich für den nächsten Sommer für den einen oder anderen dieser Traumstrände zu entscheiden.

brasil_straende