Der Norden Brasiliens

Veröffentlicht: 4. September 2008 - 19:39h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 12:59h

Der Norden Brasiliens entspricht 52% des gesamten nationalen Territoriums, davon ist der grösste Teil vom Amazonas-Regenwald bedeckt – rund 5 Millionen Quadratkilometer.

Touristisch ist Amazonien in vielen seiner Gebiete bisher kaum erschlossen. Das heisst allerdings nicht, dass Sie sich nicht zutrauen sollten, auch mal ein “touristisch kaum erschlossenes Gebiet” Amazoniens kennen zu lernen! Wichtig ist, Sie sollten ein bisschen Abenteuergeist mitbringen! Mit “kaum erschlossen” meinen wir in erster Linie die Qualität der Unterkünfte und die Qualität der Dienstleistungen für den Besucher. Sie sollten in “touristisch kaum erschlossenen Gebieten” keine 5-Sterne-Hotels, sondern nur rustikale “Lodges” oder solche Unterkünfte erwarten, die keinem internationalen Standard entsprechen. Essen werden Sie müssen, was auf den einfachen lokalen Tisch kommt und in punkto Service wird oft ein entschuldigendes Lächeln der einfachen Menschen die Qualität ersetzen, aber was für ein Lächeln!

Sie sind ein Abenteurer?
Dann sind Sie einer von den Menschen, die gerade das Erlebnis hinter den 5-Sterne-Hotels suchen und die Begegnung mit den einfachen Menschen eines fremden Landes dem devoten Service der Hotel-Kellner vorziehen?

Magenkrank sind Sie auch nicht und würden es begrüssen, die landestypischen Spezialitäten zu kosten? Dann freuen wir uns darauf, Ihnen eine ganze Reihe von “Brasilien-Abenteuern” vorstellen zu können, die ihrem persönlichen Interesse entgegenkommen – nicht nur in Amazonien!

Zum Norden gehören 7 Bundesstaaten

ACRE

(Hauptstadt Rio Branco)
karte_ac
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Der Acre gehört zu den “touristisch kaum erschlossenen Gebieten” Brasiliens. Einen Besuch des Bundesstaates empfehlen wir solchen Interessenten, die sich mit unseren oben beschriebenen “Abenteurer-Eigenschaften” identifizieren können.

» Reiseziele im Bundesstaat Acre

AMAPÁ

(Hauptstadt Macapá)
karte_ap
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Amapá gehört zu den “touristisch kaum erschlossenen Gebieten” Brasiliens. Ein Besuch des Bundesstaates empfehlen wir solchen Interessenten, die sich mit unseren oben beschriebenen “Abenteurer-Eigenschaften” identifizieren können.

AMAZONAS

(Hauptstadt Manaus)
karte_am
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Wer in die Haupstadt Amazoniens – Manaus – kommt, der ist in der Regel besonders neugierig auf den Regenwald und seine viel beschriebenen fremdartigen Einzelheiten. Die einen möchten die gefürchtete “Grüne Hölle” der Abenteuerbücher ihrer Jugend endlich mal mit eigenen Augen sehen, die andern kommen mit einer Art wissenschaftlichem Interesse an Pflanzen und Tieren des Regenwalds nach Manaus, um jetzt von einem versierten Führer die wunderbaren Details dieser einmaligen Biovielfalt erklärt zu bekommen. Und wieder andere, ziehen es vor, einfach mal weg von aller Zivilisation, dem Lärm und der Luftverschmutzung der Städte zu entfliehen, um eine abenteuerliche Flusskreuzfahrt durch die immergrüne Wildnis, mit ihrer Harmonie und nächtlichen Naturmelodie, zu unternehmen.

Für jeden Geschmack ist gesorgt: So genannte “Dschungel-Lodges” liegen verstreut im Regenwald rund um Manaus, wegen der Versorgung, die in den meisten Fällen überdurchschnittlich gut ist! Im Aufenthalt – der über mehrere Tage gehen kann – sind “Aktiv-Programme” im Regenwald inbegriffen. Verschiedene regionale Boote, die für den Tourismus umgerüstet wurden, bieten mehrtägige Kreuzfahrten durch die Wildnis an, inklusive mehrsprachiger Führung und gegen einen Aufpreis sogar eine wissenschaftliche Führung. Panorama-Flüge über den Urwald oder nur kurze Schnupper-Touren, von wenigen Stunden, alles ist in Manaus machbar.

» Reiseziele im Bundesstaat Amazonas

PARÁ

(Hauptstadt Belém)
karte_pa
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Touristisch haben Pará und Belém sehr viel zu bieten. Eigentlich sehr viel mehr als Manaus und der Bundesstaat Amazonas, wenn man bedenkt, dass man im Bundesstaat Pará, über den Regenwald hinaus, noch eine wundervolle Küste mit Traumstränden geboten bekommt! Allerdings sind die so gut wie völlig unbekannt im internationalen Tourismus. Das muss aber nicht so bleiben!

» Reiseziele im Bundesstaat Pará

RONDÔNIA

(Hauptstadt Porto Velho)
karte_ro
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Touristisch hat Rondônia besonders für Naturliebhaber sehr viel zu bieten – wenn wir es auch noch – rein vorsichtshalber, als “kaum vom internationalen Tourismus erschlossen” bezeichnen möchten. Aber das ist in diesem Fall eher eine Empfehlung: denn eine bescheidene Infrastruktur ist da.

RORAIMA

(Hauptstadt Boa Vista)
karte_rr
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Touristisch hat Roraima besonders für Naturliebhaber sehr viel zu bieten, wenn wir es auch noch wie erwähnt, rein vorsichtshalber als “kaum vom internationalen Tourismus erschlossen” bezeichnen möchten. Aber das ist auch in diesem Fall eher eine Empfehlung.

TOCANTINS

(Hauptstadt Palmas)
karte_to
Karte: (Für Detailansicht Karte anklicken!)

Touristisch hat Tocantins enorm viel zu bieten. Besonders für Naturliebhaber sind die verschiedenen Landschaften ein wahres Eldorado: zum Beispiel, die Ilha do Bananal, welche mit der Ilha do Marajó um das Prädikat “Grösste Flussinsel der Welt” wetteifert, ist ein ökologisches Sanktuarium, beschützt von der IBAMA und den Carajá- und Javaé-Indianern. Der Rio Araguaia, von dem sie umflossen wird, ist einer der schönsten Abenteuer-Flüsse Brasiliens. Die Serra do Lajeado und das Naturschutzgebiet des Jalapâo bieten andere unvergessliche Erlebnisse. Touristisch jung, aber viel versprechend!

» Reiseziele im Bundesstaat Tocantins