Praia de Jericoacoara

Veröffentlicht: 15. März 2009 - 12:00h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:36h | Kategorie: Strände Region Nordosten

“Praia de Jericoacoara” (in Jericoacoara, Bundesstaat Ceará)
praia jericoacoaraEin rötlicher Himmel und die Sonne eingetaucht ins Blau des Meeres – so ist der Sonnenuntergang von Jericocoara. Diese cinematografische Szene wiederholt sich am Ende eines jeden Nachmittags und der beste Zuschauerplatz zum Geniessen der Szene befindet sich oben auf der “Sonnenuntergans-Düne” – wo sonst! Sie werden es sich nicht nehmen lassen, jeden Tag Ihres Aufenthalts dorthin rennen zu wollen – aber gehn Sie die Tage in “Jeri” lieber in aller Ruhe an! Die beste Art und Weise, diesen göttlichen Ort wirklich zu geniessen ist, Gas wegzunehmen und sich auf einen langsameren, der Gesundheit wohltuenden Rhythmus einzustellen. Besuchen Sie die “Pedra Furada” (durchbohrter Felsen), die Natur-Pools und lassen Sie sich viel Zeit zum Nichtstun! Innerhalb eines naturgeschützten Areals präsentiert der Strand kuriose Felsformationen, Kokospalmen, ruhiges Meerwasser und viel Wind (besonders im zweiten Halbjahr) womit die Fans des Kitesurf übers Meer fliegen.

Am Abend kommt der Fischerort in Bewegung – heutzutage voller Restaurants, Hotels, Geschäften und Cyber-Cafés – aber zum Glück hält er sich immer noch in seiner angestammten Rustikalität und begrenzt auf fünf Strassen mit entsprechenden Seitenstrassen und ohne öffentliche Beleuchtung.

So kommt man hin:
Es gibt keine andere Möglichkeit: Um nach “Jeri” zu gelangen, nur per Buggy oder Jeep mit Vierradantrieb – auf einer schwierigen Sandpiste zwischen Dünen ab “Jijoca” (23km) – insgesamt 296km von Fortaleza entfernt.

Wer noch mehr wissen will: mehr >>>