Amazonasmetropole Manaus gilt als Geheimtipp unter den Weltreisenden

Veröffentlicht: 4. Dezember 2014 - 12:07h | Aktualisiert: 4. Dezember 2014 - 12:07h | Kategorie: Brasilien Reise-News

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Amazonasmetropole Manaus wird unter Touristen immer beliebter. Die Besucher der Internetseite TripAdvisor haben sie in die Top Ten des Traveller’s Choice Awards 2014 gewählt. Der basiert auf den Meinungen und Kommentaren von Millionen Reisenden weltweit. Während Manaus beim internationalen Vergleich als „In-Reiseziel“ auf den neunten Platz gelandet ist, nimmt es unter den südamerikanischen Reisezielen den ersten Rang ein.

Laut der Internetseite liegt das „Paris der Tropen“ in Südamerika noch vor Santiago de Chile und Cali in Kolumbien. In der Liste der Top-10-Reiseziele, die immer mehr gefragt sind, liegt es auf Platz neun, neben Geheimtipps in Vietnam, Kambodscha, Zypern, der Türkei und Israel. Ausgewertet wurden von der Online Reiseagentur Angaben über Unterkünfte, Restaurants und Aktivitäten.

Manaus vereine die Schönheit der Natur und des Regenwaldes mit dem Zusammentreffen der Gewässer und die Kultur, heißt es zur Begründung. Als Beispiel für historische Plätze werden der Mercado Adolpho Lisboa und das weltberühmte Theater Amazonas genannt. Nicht fehlen sollte aber ebenso ein Besuch der Inselgruppe „Arquipélago de Anavilhanas“ und der Arena da Amazônia, in der vier Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen worden sind.

Einzigartig ist jedoch auch die Küche der Region. Von etlichen Touristen, die Manaus besucht haben, werden die kulinarischen Spezialitäten besonders hervor gehoben. Wer Manaus besucht, sollte sich ebenso nicht einen Bootsausflug entgehen lassen und den obligatorischen Besuch im Regenwald.