Brasilianische Bevölkerung stellt ihr Land im Internet vor

Veröffentlicht: 14. Mai 2014 - 04:06h | Aktualisiert: 14. Mai 2014 - 07:12h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Avatar_MeuBrasilMTurBrasiliens Tourismusministerium setzt mittlerweile auf die Mithilfe von Internetnutzern, um die Schönheiten des Landes bekannter zu machen. Die Verantwortlichen haben nun eine Kampagne ins Leben gerufen, mit der an die Bevölkerung Brasiliens appelliert wird, Touristen über das Internet Tipps für Ausflüge, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte zu geben.

Bei den Brasilianern stieß die Idee, ihre Heimat vorzustellen, auf ein großes Echo. Obwohl die Kampagne erst Ende April an den Start ging, hat sie im sozialen Netzwerk Facebook bereits über 700.000 Profile eingegangen. Beim Twitter wurden über 300.000 Beiträge verzeichnet und beim Bilderdienst Instagram wurden über die Aktion 320 Fotos hinzugefügt. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, veröffentlicht das Ministerium parallel dazu Beiträge unter Google+, Pinterest, Flickr und YouTube.

Das Mitmachen ist denkbar einfach. Man muss lediglich über den Hashtag “MeuBrasilMTur” Bilder und Texte auf den entsprechenden Portalen posten. Die Beiträge erscheinen daraufhin auf den verschiedenen Seiten des Ministeriums, auf Facebook ist dies beispielsweise “MinisteriodoTurismo”. Dort erfährt der Besucher dann unter anderem, dass es in dem Gebirgszug Serra de Maracaju im Bundesstaat Mato Grosso do Sul jede Menge Möglichkeiten gibt, die Natur per Wanderpfad oder Rafting zu genießen.

Einziger Nachteil ist, dass die Aktion bisher fast ausschließlich portugiesisch sprechenden Touristen zugute kommt, da kaum in Englisch oder gar Deutsch gepostet wird. Die bereits veröffentlichten Bilder geben immerhin aber einen kleinen Eindruck davon, wie vielfältig das südamerikanische Land ist.