Brasilien für Einsteiger: Sprachaufenthalt in Salvador da Bahia

Veröffentlicht: 26. April 2014 - 19:37h | Aktualisiert: 28. April 2014 - 11:49h | Kategorie: Brasilien Reise-News

salvador2Wohl kaum eine brasilianische Metropole hat so unterschiedliche Kultur zu bieten wie Salvador da Bahia. An der Allerheiligenbucht treffen die europäische, afrikanische und indianische Vergangenheit Brasiliens mit voller Wucht aufeinander und verwandeln die Millionenstadt in einen pulsierenden Kessel der Emotionen. Dieser unvergleichliche Kultur-Mix, den es so in keiner anderen Stadt der Welt gibt, zieht jährlich hunderttausende Touristen an. Vor allem Europäer und US-Amerikaner nutzen den Aufenthalt auch immer öfter, um die so unvergleichlich anmutige Landessprache zu erlernen.

Die Rede ist selbstverständlich vom brasilianischen Portugiesisch. In Volkshochschulen muss man sich oft mit dem europäischen Portugiesisch begnügen, was ungleich rauher, härter und unmelodiöser klingt. Zumindest für den, der schon einmal in Brasilien war und sich in Mensch und Kultur verliebt hat. Salvador da Bahia bietet mittlerweile ebenso Kurse für Einsteiger und blutige Anfänger als auch für Fortgeschrittene an. Moderne Lernmethoden vermitteln selbst denjenigen, die sich nicht als sprachliches Multitalent bezeichnen würden, spielerisch die Grundbegriffe der Sprache.

salvadorWer mehr Infos zum Sprachaufenthalt in Brasilien sucht, wird schnell im Internet fündig. Vom organisierten Sprachurlaub über individuelle Kurse während einer Erlebnisreise bis hin zu Intensivkursen nur Stunden vor Beginn der jährlichen Karnevals-Saison – schon wenige Sprachkenntnisse lassen den Besucher in die Kultur der Region eintauchen. Religiöse Kulte wie der Candomblé, Kampfkunst wie das beliebte Capoeira, Volksfeste wie das mitreissende São João oder kulinarische Spezialitäten wie das feurige Acarajé wird man anschliessend mit ganz anderen Augen betrachten.

Ein Sprachurlaub an der Küste des Bundesstaates Bahias im Nordosten des Landes ist damit gerade für Brasilien-Einsteiger einfach ideal. Denn es lässt sich wohl kaum entspannter Portugiesisch lernen als unter tropischer Sonne an einem der unzähligen Traumstrände der Region. Und nur kurz darauf kann man dann erneut das vibrierende Lebensgefühl in Salvador mit allen Sinnen geniessen. Etwas, was sich ansonsten selbst im gigantischen Brasilien kaum nochmal finden lässt.