Brasilien: Hotels und Ressorts setzen immer mehr auf Golfsport

Veröffentlicht: 7. Februar 2015 - 08:08h | Aktualisiert: 10. Februar 2015 - 07:39h | Kategorie: Brasilien Reise-News

golfterravista720x458Der Golfsport befindet sich in Brasilien im Aufwind. Immer mehr Hotels und Resorts statten ihre Anlagen für diese Sportart entsprechend aus. Insgesamt gibt es 40 Projekte für neue Golfplätze in dem südamerikanischen Land. Derzeit wartet Brasilien mit 23 Plätzen auf. Darin enthalten sind 16, die sich in Hotelanlagen oder Resorts befinden.

Schon jetzt wird der Umsatz mit dem Golfsport in Brasilien auf umgerechnet etwa 165 Millionen Euro geschätzt. Der touristische Bereich trägt dabei einen großen Anteil. Geht es nach den Willen der Reisebranche und der Golffans werden in den kommenden Jahren etliche neue Golfplätze entstehen. Der wohl berühmteste unter ihnen entsteht derzeit im Herzen Rio de Janeiros, im Stadtteil Barra de Tijuca. Dort soll nach einer Pause von über hundert Jahren die Disziplin erstmals wieder bei den olympischen Spielen ausgetragen werden. Fertiggestellt werden soll der 2013 begonnene Golfplatz noch in diesem Jahr.

Die brasilianische Golf-Vereinigung spricht zudem von weiteren 40 Anlagen, die in den kommenden Jahren gebaut werden könnten. Auf der Liste stehen dabei Städte wie Natal, Aracaju, João Pessoa, Recife, Fortaleza und Pirinópolis im Bundesstaat Goiás. Gebaut werden sollen sie vor allem in Resorts und privaten Wohnanlagen. Die Kosten dafür werden auf umgerechnet 3,16 Milliarden Euro geschätzt.

Schon jetzt bietet Brasilien jedoch beinahe in sämtlichen Regionen des Landes Golfplätze. Die größte Anzahl weist der Nordosten Brasiliens auf, der sich angesichts des warmen und trockenen Klimas das ganze Jahr über für die Ausübung dieses Sport- und Freizeitgestaltung geradezu anbietet. Das Ranking der besten Golfplätze führt der Bundesstaat Bahia an. Unter ihnen befindet sich der „Comandatuba Ocean Course“ auf der Insel Comandatuba.

Zunehmen dürften in den nächsten Jahren aber auch öffentliche Anlagen, wie der Golfplatz der brasilianischen Vereinigung der Golfsenioren in São Paulo, der allgemein zugänglich ist. Zumindest drängen einige Vereinigungen darauf, um den Elite-Sport allen Gesellschaftsschichten zugänglich zu machen.