Brasilien: Karneval sorgt für Rekordzahlen bei Touristen

Veröffentlicht: 24. Februar 2015 - 19:03h | Aktualisiert: 24. Februar 2015 - 19:04h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Der Karneval in Brasilien hat auch dieses Jahr wieder für Touristenströme gesorgt. Allein in Rio de Janeiro haben über 4,7 Millionen Menschen auf den Straßen der cidade maravilhosa gefeiert, knapp eine Millionen von ihnen kamen dabei aus anderen Regionen Brasiliens und der Welt. Eine Umfrage zeigt, dass sie von dem Gebotenen begeistert waren und beabsichtigen, die Stadt mit all ihren Attraktionen noch einmal zu besuchen.

Gabriel Santos | Riotur_Imperio da Tijuca

Die Karnevalstage bedeuten in Brasilien Reisezeit. Nach Angaben des Sekretariats für Zivile Luftfahrt (SAC), waren zwischen dem 13. und 18. Februar täglich etwa 627.000 Menschen auf den brasilianischen Flughäfen unterwegs. Das sind mehr, als während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 verzeichnet worden sind. Während der WM wurden im Durchschnitt 508.000 Touristen an den Flughäfen gezählt.

In Rio de Janeiro wurden 977.000 Touristen gezählt. Angelegt haben im Hafen der Stadt am Zuckerhut ebenso zehn Kreuzfahrtschiffe, die allein 26.000 Karnevalsbesucher an Board hatten. Einer Studie zu Folge waren 97 Prozent der Umfrageteilnehmer sehr zufrieden mit den Karnevalsfestivitäten, bei denen neben den berühmten Sambaparaden ebenso mit 519 blocos aufgewartet wurde, die für Stimmung beim Straßenkarneval gesorgt haben. Alle der 389 Befragten gaben an, die Stadt wieder besuchen zu wollen.

Nicht nur Rio de Janeiro begeistert Karnevalsfans aus der ganzen Welt. In dem riesigen Land bieten viele Regionen sehr unterschiedliche Attraktionen und Traditionen rund um den Karneval. Beinahe alle haben eine Zunahme der Gäste verzeichnet während der Regierungszeit König Momos verzeichnet. In der Megametropole São Paulo wurde bei der Zahl der internationalen Touristen beispielsweise eine Steigerung von 73 Prozent registriert. Sie kamen vor allem aus den USA, England, Kolumbien und Japan. Auch Bahia verbuchte 30 Prozent mehr Karnevalsgäste als im Vorjahr. Im nordöstlichen Bundesstaat Pernambuco wurde eine Zunahme von 15 Prozent konstatiert.