Brasilien: Zeit der Winterfestivals hat begonnen

Veröffentlicht: 4. Juni 2014 - 04:15h | Aktualisiert: 7. Juni 2014 - 07:06h | Kategorie: Brasilien Reise-News

camposdojordaoVor allem im Süden Brasiliens hat der Winter bereits Einzug gehalten. Kulturtreibende und Tourismuseinrichtungen wissen die kalte Jahreszeit indes zu nutzen und bieten den Gästen Winterfestivals mit Workshops, Ausstellungen und Kunsthandwerkmärkten an.

Die Winterfestivals sind längst zu wichtigen Einrichtungen in vielen Gemeinden Brasiliens geworden. Jährlich ziehen sie tausende Gäste aus dem In- und Ausland an. Die Veranstaltungen zu diesen Events sind vielfältig. Campos do Jordão im Bundesstaat São Paulo beispielsweise wartet mit dem größten Festival Lateinamerikas der klassischen Musik auf. Erwartet werden dazu Musiker und Zuschauer aus der ganzen Welt. Etwa 3.000 Musiker werden dabei im Juli auf den Bühnen der Stadt ihr Bestes geben. Daneben sind Workshops und Unterricht mit den Stars geplant.

In den beiden historischen Städten Ouro Preto und Mariana, die an der Estrada Real im Bundesstaat Minas Gerais liegen, stehen vom 8. bis zum 27. Juli Tanz, Musik, Theater, Ausstellungen und Workshops auf dem Programm. Zudem kommen auch Literatur sowie Foto- und Videokunst nicht zu kurz.

Ein Winterfestival wird auch im Gebirgszug des ansonsten immer tropisch-heißen Bundesstaat Paraíba im Nordosten Brasiliens angeboten. Vom 14. bis zum 20. Juli dreht sich in den Städten Areia, Bananeiras, Pilões, Solânea, Serraria, Alagoa Nova und Alagoa Grande alles rund um die Kunst. Vom Zirkus über Theater und Musikkonzerten bis hin zur Volkskunst ist einiges geboten, um sich bei den kühleren Wintertemperaturen unter 20 Grad aufzuheizen.

Weitere Städte die Winterfestivals anbieten sind Paranapiacaba und Cunha im Bundesstaat São Paulo sowie Nova Friburgo und Petrópolis im Bundestaat Rio de Janeiro. Aber auch in Domingos Martins in Espírito Santo, Bonito in Mato Grosso do Sul, Caminhos do Frio in Paraiba, Garanhuns in Pernambuco und Antonina in der Nähe von Curitiba in Paraná sind weitere Beispiele für Festivitäten in Brasilien in den Wintermonaten auf der Südhalbkugel.