Brasilien zum besten Land für Abenteuertourismus gewählt

Veröffentlicht: 23. Februar 2018 - 14:00h | Aktualisiert: 23. Februar 2018 - 14:00h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Brasilien ist zum besten Land für Abenteuer gewählt worden. Den Titel hat es beim jüngst vorgelegten “Best Countries rankings“ erhalten. Erzielt hat es dabei von zehn möglichen Punkten gleich alle zehn.

Brasilien ist eins der Top-Reiseziele, heißt es im Report zum “Best Countries Ranking“. Für das Ranking wurden über 21.000 Menschen aus verschiedenen Ländern befragt. Beim Gesamtranking liegt Brasilien unter den 80 bewerteten Ländern auf Rang 29. In Sachen Tourismus steht es jedoch an der Spitze.

Rafting in Jaciara, in Mato Grosso – Foto: Tony Ribeiro/Secom/GEMT

“Die besten Länder, um Ihre Wanderlust zu erfüllen.“, heißt es in der Einleitung zur Kategorie Abenteuer. In der steht Brasilien als populäres Reiseland noch vor Italien auf dem etsten Platz.

Für die Kategorie “Adventure“ wurden in fünf Bereichen Punkte vergeben. Bei “Fun“ hat das südamerikanische Land mit zehn die volle Punktzahl erhalten, bei Landschaft 9,1 und Klima 9,3 Punkte. Die Freundlichkeit der Brasilianer wurde mit 8,5 Punkten bewertet. Bei “Sexy“ gab es wiederum zehn Punkte.

Hervorgehoben wird in dem Bericht der große natürliche Reichtum des Landes, seine enorme Küstenlinie von beinahe 8.000 Kilometern und ebenso der Amazonas-Regenwald. Brasilien gilt als das Land mit der größten Artenvielfalt von Pflanzen, Säugetieren und Fischen.

Erstellt wurde das “2018 Best Countries Ranking“ gemeinsam vom Marketingunternehmen Y&R’s, dem Strategie-Unternehmen BAV Group und der Wharton School von der Universität Pennsylvania.