Brasiliens Flughäfen bereit für Confed-Cup 2013

Veröffentlicht: 17. Mai 2013 - 23:22h | Aktualisiert: 17. Mai 2013 - 23:22h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Sechs Flughäfen in Brasilien sind nach Angaben des Tourimusministeriums bereits optimal darauf vorbereitet, hunderttausende Fußballfans zum im Juni stattfindenden FIFA Konföderationenpokal 2013 und ein Jahr später zur Fußball-WM 2014 zu empfangen. Unter dem Motto „A Pátria de Chuteiras“ („Das Heimatland der Fußballschuhe“) wurden an den Airports der sechs Confed-Cup-Austragungsstätten Brasília, Fortaleza, Recife, Salvador, Belo Horizonte und Rio de Janeiro sowohl im Abflug- als auch Ankunftsbereich großflächig Türen und Wände mit entsprechender Werbung in eigener Sache beklebt.

8717707332_c72061dc4e_c

Laut den Verantwortlichen soll die Kampagne gleich einen dreifachen Zweck erfüllen. Zum einen die regionalen Besonderheiten vorstellen als auch die Leidenschaft für Fußball auf die Fluggäste übertragen. Und nicht zuletzt die Fußballfans herzlich in den Ausrichterstädten zu begrüßen. Auch die weiteren Airports der WM-Standorte Curitiba, Cuiabá, Manaus, Natal und Porto Alegre sollen noch in diesem Jahr die Werbebotschaft verbreiten. São Paulo ist bereits Teil der Kampagne, da 60% aller ausländischen Besucher die Millionenmetropole als Ankunftsort in Brasilien nutzen.

Begleitet wird die von der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der brasilianischen Regierung unterstützte Kampagne durch massive Präsenz in den sozialen Netzwerken wie Flickr, Facebook oder Instagram. Die Werbung selbst ist zweisprachig gehalten, neben portugiesisch sind einzelne Botschaften auch auf englisch zu lesen. Zudem will das brasilianischen Tourismusministerium auch an den Sehenswürdigkeiten in den Ausrichterständten präsent sein und so den Tourismus für die WM-Endrunde im kommenden Jahr stimulieren. So sollen beispielsweise in Rio de Janeiro an zahlreichen Stellen wie der Jesus-Statue oder dem Zuckerhut entsprechende Displays aufgestellt werden.