Brasiliens Liebespaare bevorzugen Strände für romantischen Kurzurlaub

Veröffentlicht: 6. Juni 2014 - 16:22h | Aktualisiert: 7. Juni 2014 - 07:06h | Kategorie: Brasilien Reise-News

background-2349_640Ähnlich wie in den USA und Europa am 14. Februar der Valentinstag den Liebenden vorbehalten ist, feiern in Brasilien die Paare am 12. Juni den „Dia dos Namorados“. Welche Reiseziele die Liebespaare an ihrem Ehrentag bevorzugen, das zeigt nun eine Studie der Site TripAdvisor.

Auch wenn dieses Jahr der „Tag der Liebespaare“ ausgerechnet auf das Datum zur Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 fällt, werden dennoch Etliche die Gelegenheit nutzen, um zu verreisen. Viele werden vielleicht nicht genau zum WM-Anpfiff die Koffer packen. Dennoch haben 82 Prozent der Befragten die Absicht geäußert, „vor, am oder nach dem 12. Juni“ zu zweit verreisen zu wollen.

Laut der Studie zieht es die brasilianischen Liebespaare dabei vor allem an den Strand. Bei einer Küstenlänge von fast 7.800 Kilometern bieten sich dort etliche Ziele. Sie werden von 35 Prozent der befragten Liebhaber bevorzugt, sei es auf einer Insel oder auf dem Festland. An zweiter Stelle der romantischen Reiseziele stehen mit 23 Prozent die Berge des Innenlandes Brasiliens, wie in den Bundesstaaten Minas Gerais oder Rio de Janeiro.

Auch an die Unterkünfte in Hotels und Pousadas haben die Liebespaare besondere Ansprüche. Sie legen vor allem Wert auf eine schöne Aussicht, wie von 37 Prozent angegeben wurde. Für 17 Prozent ist eine Badewanne oder Jacuzzi mit Wassermassage ein Muss. 16 Prozent bestehen darauf, dass das romantische Paket Blumen, Champagner, Schokolade und eine spezielle Dekoration des Zimmers beinhaltet.

Immerhin geht es bei der Liebesreise darum, den Partner oder die Partnerin zu verwöhnen. Und das lassen sich die Brasilianer auch einiges kosten. Nach der vorliegenden Studie des wollen 56 Prozent über 1.000 Euro in ihren romantische Kurzurlaub investieren, 32 Prozent immerhin noch zwischen 300 und 1.000 Euro.