Hängematten-Workshop bei Erlebnisurlaub in Paraíba

Veröffentlicht: 31. Oktober 2014 - 17:12h | Aktualisiert: 31. Oktober 2014 - 19:41h | Kategorie: Brasilien Reise-News

tear manual_secom4Hängematten stehen für Freizeit und Erholung. Wo und wie sie hergestellt werden kann man nun im brasilianischen Bundesstaat Paraíba hautnah erfahren. Dort wird ein Erlebnisurlaub angeboten, bei dem die Reisenden in die Kultur des Nordosten Brasiliens eintauchen können. Dazu gehören Naturerlebnisse, die Geschichte des Ortes Boqueirão und eine Literaturmesse.

Viele Regionen Brasiliens setzen mittlerweile auf Erlebnisurlaub und bieten so den Touristen die Möglichkeit, die große Vielfalt des riesigen Landen kennenzulernen. In Paraíba gibt es bereits mehrere Städte und Gemeinden, die sich mit verschiedenen Routen darauf eingestellt haben. Neu hinzu gekommen ist nun ein Angebot in der Region Cariri rund um Boqueirão. Die 1646 gegründete Stadt ist bekannt für die Herstellung von Textilien in Heimarbeit und insbesondere für die Anfertigung von Hängematten, Überwürfen und Teppichen. Der Webstuhl wurde sogar in Form eines Denkmals verewigt.

Auf einem Hof in der Nähe der Stadt können die Touristen nicht nur übernachten, die typischen Gerichte der Region und ein Frühstück im Freien genießen, sondern auch mehr über das Weben der Hängematten erfahren und diese auch gleich ausprobieren. Die Grotte Lourdes, Wanderungen auf historischen Wegen, Vorträge über die Geologie des Cariri und Camping zwischen einzigartigen Felsformationen sind weitere Optionen.

Das Programm der Sebrae versucht, die Kunsthandwerker, Kleinlandwirte, die vielen Vereinigungen und die Bewohner der Region in das Angebot des kreativen Tourismus einzubinden und bereitet diese entsprechend vor. Die Sebrae ist eine Einrichtung zur Unterstützung der Kleinunternehmer. Integriert sind in das Tourismusprogramm jedoch auch die „Crocheteiras“, die verschiedenste Häkelarbeiten anbieten. Ein Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender ist zudem die die vom 20. bis zum 22. November stattfindende Literaturmesse. Organisiert wird sie von einer Frauenorganisation, die eine Schriftstellergemeinschaft gegründet hat.