Kultur und Lebensfreude der Brasilianer zieht Touristen an

Veröffentlicht: 20. März 2015 - 07:00h | Aktualisiert: 20. März 2015 - 07:00h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Kultur, Lebensfreude und Gastfreundschaft der Brasilianer stehen an erster Stelle bei den Motiven der internationalen Touristen, das südamerikanische Land zu besuchen. Die Aussage ist ein Ergebnis einer Umfrage, die bei der Internationalen Tourismusmesse (FIT) in Bolivien gemacht worden ist. Bei der ist der Ausstellungstand Brasiliens zudem als “fröhlichster” unter allen ausgezeichnet worden. Die Bewertung stammt dabei von den Messebesuchern.

brasil 360 grad

Die vielfältige Kultur des riesigen Landes macht aus Brasilien ein einzigartiges Reiseziel. Dass dem so ist, belegt auch eine Studie des Tourismusministeriums, die 2014 durchgeführt wurde. Die Kulturvielfalt wurde dabei von den Befragten am häufigsten als eine der Attraktionen Brasiliens genannt. Als Hauptmotiv vieler Brasilienreisender gelten zwar nach wie vor Sonne, Strand und tropisches Klima. Bei der Umfrage zeigte sich jedoch auch, dass 53,4 Prozent der ausländischen Gäste ebenso kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen besucht haben, wie Museen, historische Zentren und verschiedene Folkloreveranstaltungen.

Die brasilianische Kultur in der Welt bekannter zu machen, ist einer der Schwerpunkte des brasilianischen Tourismusinstitutes Embratur. Das wurde auch bei der Messe in Bolivien versucht. Immerhin wurden 2013 über 95.000 bolivianische Touristen in Brasilien gezählt. Neben Informationen gab es bei am brasilianischen Stand der FIT ebenso Musik- und Tanzdarbietungen, Capoeira und kulinarische Kostproben.

Vorgestellt wurde darüber hinaus die App “Brasil 360°“, mit der ein interaktiver Rundgang durch die zwölf Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft möglich ist, sowie durch das Pantanal, den Amazonasregenwald und die beeindruckenden Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Sie gibt einen kleinen Eindruck von der Vielfalt des Landes.