Mit Smartphone-App den Nordosten Brasiliens erobern

Veröffentlicht: 1. April 2014 - 17:01h | Aktualisiert: 3. April 2014 - 17:16h | Kategorie: Brasilien Reise-News

nordesteDie Zeit der Hochglanzbroschüren ist vorbei. Zumindest wird im Nordosten Brasiliens künftig teilweise auf die gedruckte Form von Werbung für Touristen verzichtet. Stattdessen gibt es Apps für Smartphones und Tablets, die den Besuchern den Weg zu Sehenswürdigkeiten, kulturellen Veranstaltungen und Hotels weisen sollen.

Wer den malerischen Nordosten Brasiliens mit all seinen Naturschönheiten kennenlernen will, kann dazu künftig die App „Curta Nordeste“ verwenden. Es ermöglicht den Zugriff auf Reiserouten durch die neun Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Paraiba, Rio Grande do Norte, Ceará, Piauí und Maranhão. Ein Veranstaltungskalender mit Informationen über verschiedene Events wie Konzerte oder Ausstellungen ist ebenfalls integriert. Auch Hotels und Restaurants sollen sich mit der App leicht und schnell auffinden lassen.

Über die integrierte GPS-Ortungsfunktion zeigt die App an jedem beliebigen Ort auch beispielsweise die am nächsten gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten an, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und zusätzliche Ausflugsmöglichkeiten. Ebenso zugänglich sind Notizen in englischer, portugiesischer und spanischer Sprache. Und wer sich über etwas beschweren will, kann dazu ebenso die App benutzen.

Vorgestellt wurde „Curta Nordeste“ (Genieße den Nordosten) im Rahmen der brasilianischen Tourismusmesse (BNTM), die vom 27. bis 30. März im Fußballstadion Arena Pernambuco in Recife durchgeführt wurde. Erhältlich ist die App für Android und iOS-Systeme.