Natal erhält Prämie als bestes touristisches Reiseziel

Veröffentlicht: 12. Juni 2014 - 23:41h | Aktualisiert: 13. Juni 2014 - 10:37h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Natal_RN_Brasil_-_Ponta_NegraZum siebten Mal in Folge ist Natal als bestes touristisches Ziel unter den brasilianischen Städten ausgewählt worden. Die Stadt der Sonne, die im Nordosten Brasiliens liegt, kann bereits einige Prämien und Auszeichnungen vorweisen. Die jüngste ist von der Vereinigung der Reiseagenturen (Aviesp), welche Natal die „Top-Prämie Aviesp“ verlieh.

Natal gilt als ruhigste Hauptstadt Brasiliens und als der Ort Amerikas, wo die Luft am reinsten ist, wie von der US-amerikanischen Nasa konstatiert wurde. Natal ist aber auch der brasilianische Ort, der Europa und Afrika am nähsten ist. Das warme Klima und endlose weiße Strände ziehen das ganze Jahr über Touristen aus der ganzen Welt an.

Zwei Millionen Besucher jährlich fallen dort ein, während die Stadt selbst lediglich 800.000 Einwohner zählt. Allein während der Fußball-Weltmeisterschaft werden nach Angaben des Tourismusministeriums über 170.000 Menschen Natal besuchen, darunter 28.000 ausländische Touristen. Auf sie warten am atlantischen Ozean rund um Natal etwa 400 Kilometer Strand. Dort befinden sich ebenso zwölf Informationsstellen für Touristen, um diesen bei der Auswahl der Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und sonstigen Fragen zu helfen.

Die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte ist vorbereitet auf seine Touristen und kann neben der reinsten Luft und paradiesischen Stränden noch ein Superlativ bieten. Im Jahr 2005 wurde sie vom Wirtschaftsforschungsinstitut Inpe zur „ruhigsten Hauptstadt“ Brasiliens gewählt.

Während Natal zum siebten Mal zum besten Reiseziel gekürt wurde, landete auch der Bundesstaat Rio Grande do Norte zum zweiten Mal auf dem zweiten Platz in der Beliebtheitsliste der Reiseziele. Von 2009 bis 2012 hatte der Bundesstaat sogar stets den ersten Platz inne.