Pier Mauá in Rio de Janeiro zum schönsten Hafen Südamerikas gekürt

Veröffentlicht: 13. August 2014 - 15:56h | Aktualisiert: 13. August 2014 - 15:56h | Kategorie: Brasilien Reise-News

pier_maua_naviosDas traditionsreiche Copacabana Palace Hotel an der berühmten Strandpromenade Rio de Janeiros ist zum besten Hotel Brasiliens gewählt worden. Verkündet wurde dies bei der Verleihung der World Travel Awards für Süd- und Zentralamerika in Quito in Ecuador. Vergeben wurden dabei etliche „Oscars“ der Reisebranche in den verschiedensten Kategorien.

Bei den 40 Kategorien, die ganz Süd- und Zentralamerika mit einbeziehen, gingen dieses Mal zwei der begehrten Reise-Oscars an Brasilien. Zum besten Hafen Lateinamerikas für Kreuzfahrtschiffe und Luxusliner wurde die Pier Mauá in Rio de Janeiro gewählt, an der unter anderem so berühmte Kreuzfahrtschiffe wie die „Queen Mary 2“ oder die „Golden Princess“ anlegen.

Der „Oscar“ des besten SPA-Resorts ging an das fünf Sterne Hotel Tivoli Ecoresort Praia do Forte im brasilianischen Bundesstaat Bahia. Der World Travel Award ist keineswegs die einzige Auszeichnung, die das Luxushotel dieses Jahr erhalten hat. Die Reiseseite Tripadvisor wurde es unlängst mit dem Exzellenz-Zertifikat ausgezeichnet.

Innerhalb Brasiliens wurde das Copacabana Palace in Rio de Janeiro zum besten Hotel des Landes gekürt. In die Megametropole São Paulo gingen zwei Preise. Dort gewann das Tivoli Mofarrej den Preis für die beste Hotel-Suite. Das Hilton Morumbi wurde als bestes „Hotel Business“ ausgezeichnet. In den Süden Brasiliens ging der Preis für beste Resort, der an das Resort Ponta dos Ganchos in Santa Catarina ging. Das SPA Kurotel in Gramado erhielt die Auszeichnung zum besten SPA Resort und das Hotel Saint Andrews, ebenso in Gramado, gewann in der Kategorie „Boutique“.

Die Auszeichnungen basieren auf tausende von Stimmen, die von Experten aus der Tourismusbranche und ebenso von Touristen aus verschiedenen Ländern stammen. Sie bewerten dabei unter anderem die Schönheit und den Service.