Recife im Weihnachts- und Silvesterfieber

Veröffentlicht: 19. Dezember 2014 - 14:23h | Aktualisiert: 19. Dezember 2014 - 15:37h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Reveillon 2014 - Praia de Boa Viagem - Prefeito Geraldo JulioIn Recife vereinen sich zu Silvester die Folklore des Nordostens Brasiliens mit den Feuerwerken zum Jahreswechsel. Die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Pernambuco bietet zum Jahreswechsel nicht nur paradiesische Sandstrände sondern ebenso eine bunte Feier mit Musikshows, Umzügen und Tanz. Geplant sind dabei Festlichkeiten in verschiedenen Stadtteilen.

Der Nordostens Brasiliens ist bekannt für seine bunte Folklore wie etwa die Tradition „bumba meu boi“, bei der mit Tanz, Musik und Poesie durch die Straßen gezogen wird. Der bunt geschmückte Ochse wird dabei von zwei Personen dargestellt und von einer Heerschar an Gefolge begleitet. Dabei sein wird bei der Silvesterfeier ebenso das Seepferdchen. Bei dem handelt es sich um eine Volkstradition, die theatralische Darbietungen, Musik und tänzerische Vorführungen beinhaltet.

Die Hauptbühne der Silvesterfeierlichkeiten wird am Küstenstreifen Recifes aufgebaut, wo tausende von Menschen die Feuerwerke am Strand erwarten. Bis es soweit ist, wird mit verschiedenen Shows aufgewartet. Weitere Veranstaltungen finden es in den Stadtteilen Morro da Conceição, Ibura und Lagoa do Araçá statt.

Auch zu Weihnachten haben sich die Stadtväter einiges einfallen lassen. Die Straße Avenida Rio Branco in der Altstadt Recifes wurde mit einer Bühne, Weihnachtsbaum und entsprechender Dekoration ausgestattet. Um auch die Bewohner zu animieren, mit Weihnachtsdekoration und Aktionen zur Adventsstimmung beizutragen, wurde zudem der Wettbewerb „Eu Amo o Natal“ (Ich liebe Weihnachten) ausgeschrieben. Mit ihm sollen die am schönsten geschmückten Straßen prämiert werden.

Ein besonderes Spektakel erwartet die Besucher an den Weihnachtsfeiertagen (24. und 25. Dezember) im Parque Santana. Unter dem Titel “Natal para Sempre” werden dort am Abend 26 Tänzer eine Seilakrobatik in Form eines schwebenden Tanzes in der Luft aufführen, bei dem die Geschichte eines Mädchens erzählt wird, das ein magisches Buch gefunden hat.