Reiseplanungen mit Hilfe des Internets nehmen immer mehr zu

Veröffentlicht: 22. August 2014 - 16:39h | Aktualisiert: 23. August 2014 - 09:51h | Kategorie: Brasilien Reise-News

IMG_6258Bei der Vorbereitung einer Reise greifen immer mehr Urlaubssuchende auf das Internet zurück. Etwa 68,6 Prozent der Touristen, die zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien gekommen sind haben einer Studie zu Folge ihre Reise mit Hilfe des Internets organisiert. Etliche von ihnen haben dabei auf Pakete und Komplettangebote zurückgegriffen.

Statt in einer Reiseagentur sitzend in einem Katalog zu blättern wird immer mehr auf das Internet gesetzt, dies sowohl bei der Planung, der Organisation als auch beim Kauf. Eine Studie des brasilianischen Ministeriums für Tourismus zeigt, dass sich die Mehrheit der Besucher, die zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Brasilien gereist sind, über das Web informiert haben. Sie haben das Internet beispielsweise genutzt, um sich über Hotels zu informieren, Preise zu vergleichen und dann direkt über Websites zu buchen.

Das Web biete immer mehr vertrauenswürdige und vor allem aktuelle Informationen lautet eine der Begründungen für diesen Trend. Finden lassen sich dort aber ebenso Kommentare von anderen Reisenden, die bei der Suche nach einer Unterkunft oder einem Reiseziel wertvoll sein können.

Herausgefunden haben die Forscher zudem, dass die größte Gruppe des WM-Publikums (31,9 Prozent) zwischen 25 und 31 Jahre alt war. Darüber hinaus hatten 48,3 Prozent der Befragten einen Hochschulabschluß, wie es in der vorgelegten Studie heißt.

Doch nicht nur bei den Reiseplanungen zur Fußball-Weltmeisterschaft war das Internet ein bevorzugtes Instrument, um die Reise zu organisieren. Dass das Web im Tourismusbereich eine zunehmend wichtige Rolle spielt, wurde ebenso beim Forum der Reiseagenturen in Ribeirão Preto deutlich. Dort wurde deutlich, dass auch viele Reiseagenturen das Internet bereits entsprechend nutzen und einsetzen. Dies tun auch die Fluggesellschaften, die mittlerweile bereits die Hälfte ihrer Tickets über eigene Websites verkaufen.