Salvador da Bahia bietet zu Silvester 5-tägiges Spektakel mit 23 Musikkonzerten

Veröffentlicht: 29. September 2015 - 17:42h | Aktualisiert: 29. September 2015 - 17:45h | Kategorie: Brasilien Reise-News

Olhares do Brasil: Festas da Bahia, por Raul Golinelli

Festas da Bahia – Foto: Raul Golinelli

Im brasilianischen Salvador da Bahia laufen die Vorbereitungen für die Feier zum Jahreswechsel bereits auf Hochtouren. Die historische Stadt will zu Silvester 2015/2016 die größte Réveillon des südamerikanischen Landes bieten. Geplant sind 23 Musikkonzerte von Rock bis hin zu afrikanischer Musik. Das fünftägige Fest ist zudem kostenlos.

Bisher findet die wohl berühmteste Silvester-Feier Brasiliens an der Copacabana in Rio de Janeiro statt. Salvador de Bahia der Stadt am Zuckerhut nun jedoch den Rang ablaufen. Als Festort mit Camarotes, Food Park und Bühne wurde der Praça Visconde de Cairu am Fuße des Elevador Lacerda auserchoren. Dort ist bereits auch der Jahreswechsel 2014/2015 gefeiert worden.

Für das diesjährige Silvesterfest haben bereits etliche Musikgrößen Brasiliens zugesagt. Am 31. Dezember werden unter anderem Ivete Sangalo, O Rappa, Luan Santana, Capital Inicial und Daniela Mercury auftreten. Darüber hinaus werden über 300 Künstler für Unterhaltung sorgen, wie es in der Vorankündigung des Programmes heißt. Salvador de Bahia ist die erste Stadt Brasiliens, welche das Silvesterprogramm bereits veröffentlicht hat.

Weil die Stadt für ihre Kulturvielfalt bekannt ist, soll sich dies auch beim Réveillon-Fest widerspiegeln. Geben wird es Auftritte von Künstlern aus den verschiedensten Musikrichtungen. Neben Rock, Pop, MBP (Música Brasileira Popular) subd ebebso Axé, Pagode, Sertanejo und afrikanische Töne vertreten.

Salvador de Bahia ist bereits für seinen animierten Straßen-Karneval bekannt, der als größter seiner Art in ganz Brasilien gilt. Gleiches will die Stadt nun mit dem Giga-Event zum Jahreswechsel erreichen. Gehofft wird, dass mit dem außerordentlichen Programm über 1,2 Millionen Menschen angezogen werden.

Auftakt ist bereits am 28. Dezember, unter anderem mit Jota Quest und anderen Bands. Der Höhepunkt mit Feuerwerk wird von Ivete Sangalo musikalisch begleitet, die es versteht, ihr Publikum mitzureißen.

Für das Feuerwerk wird ein 15-minütiges Spektakel in 180 Grad versprochen. Abgeschossen werden die Feuerwerkskörper an 15 verschiedenen Stellen.