São Paulo mit Nightlife-Angeboten weltweit auf Platz 4

Veröffentlicht: 2. Oktober 2014 - 01:24h | Aktualisiert: 5. Oktober 2014 - 10:11h | Kategorie: Brasilien Reise-News

sao-paulonightDass die Menschen in Brasiliens Megacity São Paulo zu feiern verstehen, hat sich spätestens bei der Fußball-Weltmeisterschaft gezeigt. Ganze Stadtviertel standen durch die ausländischen Fans beim Kopf. Jetzt hat ein CNN-Mitarbeiter das Nachtleben großer Städte analysiert und São Paulo dabei weltweit Rang vier zugedacht. Die Megametropole steht dabei lediglich hinter Ibiza (1. Platz), Berlin (2.) und New York (3.).

Wer reist, der will in der Regel auch das Nachtleben vor Ort genießen. Um herauszufinden, wo dieses am Besten ist, hat CNN-Reporter Mark Manson vier Kriterien angesetzt. Wie lange und an wievielen Wochentagen kann pro Nacht gefeiert werden, ist eins. Wie freundlich sind die Nachtgäste, wie Mannigfaltig ist das Angebot und was kann erlebt werden, waren weitere Fragen, für die es Punkte gab. Brasiliens Wirtschaftsmetropole hat insgesamt 33 Punkte erzielt und das vor allem mit der Freundlichkeit der Menschen und der Länge der durchfeierten Nächte.

Dass das Nachtleben São Paulos einiges zu bieten hat, wird auch von den Ergebnissen einer Umfrage des Tourismusministeriums bestätigt. Selbiges wollte von den Touristen der Fußball-WM wissen, wie und mit was sie ihre Zeit verbracht haben. 65,5 Prozent gaben an, sich ins pulsierende Nightlife gestürzt zu haben.

Geboten ist dabei für jeden etwas. Immerhin gibt es in der kosmopolitischen Stadt 15.000 Restaurants und 20.000 Bars. Erwähnenswert sind auch die 4.500 Pizzarias, die täglich 10,4 Millionen Pizzas backen. Abgesehen davon wartet die Stadt mit etlichen großen und kleinen Festivals und Konzerten auf. Publikumsmagnet ist die „Virada Cultural“, ein Kulturfestival, das gleichzeitig an verschiedenen Orten stattfindet und vier Millionen Menschen anzieht. Auch bei der Silvesterfeier steht São Paulo ihrer Konkurrentin Rio de Janeiro in nichts nach. Etwa zwei Millionen Menschen feiern auf der Avenida Paulista den Jahreswechsel. Die internationale Kunst-Bienale, der Karneval und das Indy-Festival sind weitere Highlights.