Tourismus des Angelsports soll mit Aktionsplan gestärkt werden

Veröffentlicht: 25. März 2016 - 09:38h | Aktualisiert: 25. März 2016 - 09:38h | Kategorie: Brasilien Reise-News

menschen-fischer_4368Mit einer Küste von 8.000 Kilometern, unzähligen Flüssen und über 4.000 verschiedenen Fischarten bietet sich Brasilien für den Angelsport geradzu an. Jetzt hat das Tourismusministerium ein Komitee gegründet, das diesen Sektor stärken und einen Aktionsplan vorlegen soll. Geplant ist unter anderem die Ziele und Routen des Sportfischens touristisch stärker zu bewerben.

Im größten Feuchtgebiet der Welt, dem Pantanal, ist das Sportfischen längst eine der Attraktionen, die jährlich tausende Touristen anzieht. Auch entlang der Küste Brasiliens genießen Bevölkerung und Touristen das Angeln vom Strand und ebenso vom Boot aus. Hochseeangeln wird vor allem zwischen dem im Süden des Landes gelegenen Bundesstaat Santa Catarina bis zum im Nordosten gelegenen Bahia praktiziert.

Neben der Küste wartet das südamerikanische Land mit 35.000 Kilometern befahrbaren Flüssen auf, wie den Amazonas und den ebenso eindrucksvollen Rio São Francisco Hinzu kommen 9.000 Kilometer Ufer entlang der Stauseen der Wasserkraftwerke und Reservoirs.

Geangelt werden können die berüchtigten Piranhas, Dourados, Pacu und etliche andere der über 4.000 Fischarten. Vor allem in den Bundesstaaten Amazonas, Pará, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Tocantins und Goiás wird dem Sportangeln nachgegangen, bei denen mit spezieller Ausrüstung geangelt und die Fische nach einem Foto wieder in Freiheit entlassen werden.

Während die Sportfischerei in den USA jährlich etwa 40 Milliarden Dollar bewegt, liegen für Brasilien bisher keine Zahlen dazu vor. Laut dem mittlerweile ins Landwirtschaftsministerium eingegliederte Fischereiministerium gibt es in Brasilien eine Millionen Anhänger der Sportfischerei und wurden 2015 etwa 140 Wettbewerbe durchgeführt.

Das nun gegründete Komitee soll innerhalb der nächsten drei Monate neben einer Analyse einen Aktionsplan zur Stärkung des Angelsports in Verbindung mit dem Tourismus vorlegen.