Währung, Banken, Kreditkarten

Veröffentlicht: 7. September 2008 - 11:27h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:17h | Kategorie: Brasilien Reise-Tipps

Die Öffnungszeiten der Banken sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich (die meisten sind zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr geöffnet).

US-Dollar in bar sind schneller und einfacher einzulösen und bringen zum Teil auch mehr Wechselgeld. Reiseschecks (American Express) bieten eine höhere Sicherheit und können auch zum Turismo-Kurs eingelöst werden. Jedoch muss 1% des Nennwerts für eine Kommission bezahlt werden.

Kreditkarten werden in allen grösseren Städten in Hotels, Shoppingcentern und in Banken für den Bargeldbezug akzeptiert. Im Landesinnern hingegen ist das Kartensystem noch nicht sehr weit verbreitet. In Brasilien fährt man am besten mit der VISA- und der MASTER-CARD.

Zeca_Reise

» Die brasilianische Währung in der Übersicht

Seit Juli 1994 ist die offizielle Währung Brasiliens der “Real” (Plural: Reais).
Es gibt den offiziellen (commercial) und den touristischen (turismo) Wechselkurs.
» Links zu den wichtigsten brasilianischen Banken