Geheimtipp – den traumhaften Süden Brasiliens entdecken

Veröffentlicht: 13. September 2008 - 16:20h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:33h | Kategorie: Geheimtipp

Florianópolis und Umgebung + Foz do Iguaçu

Dauer: 13 Tage / 11 Nächte
Start/Ende: Florianopolis/Foz do Iguaçú
Spezialtour: Durchführung ab 2 Personen täglich (auf Anfrage) von Juli bis Ende Oktober 2009

Unsere Reise-Idee:
Sie suchen eine Besondere Reise mit Whale-Watching, Wanderung im Atlantischen Regenwald, paradiesischen Stränden, Sandboarden in den Dünen, Besuch der grössten und schönsten Wasserfälle der Welt in Foz do Iguazu u.v.m.? Die Bundesstaaten Santa Catarina und Paraná bieten den Gästen diese spezielle Kombination.

VIRTUELLER PROGRAMMABLAUF

Praia do Rosa 0020_start

1. Tag: Ankunft in Florianópolis – Praia do Rosa
Die Gäste werden am Flughafen in Florianópolis von unserem deutsch- oder englischsprechenden Reiseführer empfangen und zum Hotel Vida, Sol e Mar gefahren. Dort haben Sie Zeit um sich zu entspannen oder die gemütliche Atmosphäre der Pousada zu geniessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung der Gäste z.B. für einen Spaziergang zu dem vom brasilianischen Reiseführer „Guia 4 Rodas“ zu einem der schönsten Strände Brasiliens ausgewählten Strand, der Praia do Rosa. Am Ende des Nachmittages gibt es eine „Caipirinha“-Einladung und es gibt die Möglichkeit Videos und Fotos über die Wale zu sehen und eine Einleitung zu einer optimalen und richtigen Walbeobachtung. (M/A)

2. Tag: Praia do Rosa
Während dem Frühstück (mm 7 Uhr) wird das heutige Tagesprogramm von unserem spezialisierten Guide erklärt. (englischsprachig) Um 8 Uhr geht es zum Garopaba-Strand (ca. 30 Minuten von Praia do Rosa entfernt), um das Boot zu nehmen. Die Tour wird von Spezialisten durchgeführt und von einem Biologen des Institutes „Baleia Franca“ bekommen Sie Informationen über diese „Walspezies“. Am Garopaba-Strand geht es zum Mittagessen und am Nachmittag folgt eine historische Stadtrundfahrt in Garopaba. Shopping ist auch angesagt in den netten Surf-Geschäften, Bademode- und Kunsthandwerkläden. Im Anschluss Rückkehr ins Resort, wo sich die Gelegenheit bietet um sich über das Tagesgeschehen mit einem Biologen zu unterhalten und mehr über die Wale zu erfahren. Abendessen im Resort. (F/M/A)

3. Tag: Walebeobachtung
Heute gibt es gegen 8 Uhr Frühstück. Um 9 Uhr geht es los um die Stadt Imbituba kennen zu lernen. Stopp am Walmuseum an (je nach den Öffnungszeiten) und in einem Teil der letzten Station, wo Wale früher gejagt wurden. Besuch des Strands Itapiruba und die historische Stadt Laguna, die „moles da Barra“ und das Museum Anita Garibaldi um mehr über die Geschichte des Bundesstaates Santa Catarina zu erfahren. In Laguna gibt es die Möglichkeit Delphine zu beobachten. Mittagessen direkt am Strand, im schönen Restaurant „Molhes da Barra“ mit privilegierter Lage am Strand und herrlichem Blick. Die Delphine können weiter beobachten, indem sie den Fischern beim Fischfang helfen. Abendessen im Resort Vida, Sol e Mar. (F/M/A)

4. Tag: Praia do Forte – Florianópolis – Pousada Natur Campeche
Nach dem Frühstück geht es zurück nach Florianopolis in die wunderschöne Pousada Natur Campeche. Die Pousada liegt nur 100 m vom Meer, in einer wunderschönen Grünanlage. Hier erwartet Sie eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Geniessen Sie die Meeresluft und das Rauschen des Meeres und entspannen Sie in einladenden Hängematten. Jede Suite hat einen eigenen Garten und jedes Appartement hat einen eigenen Balkon.
Am Abend entführen wir Sie in ein schönes Restaurant im beliebtesten Ort der Insel – nach Lagoa da Conceição. (F/A)

5. Tag: Florianópolis – Bootsfahrt mit Kapitän Dieter auf seiner Ondança
Nach dem Frühstück oder nach vereinbarter Uhrzeit werden die Gäste von unserem Reiseleiter abgeholt und es geht zum Hafen in Lagoa da Conceição. Wir unternehmen eine 3-4 stündige Schiffstour mit Kapitän Dieter auf seiner Ondança und fahren auf dem See, durch den Kanal bis aufs offene Meer. Eventuell bietet sich Gelegenheit mit einem Stopp zum schnorcheln. Mittagessen werden wir einem gemütlichen Fischrestaurant.
Übernachtung in der Pousada Natur Campeche (F/M)

6. Tag: Florianópolis – Citytour Florianopolis und Besuch einer Austernfarm
Heute geht es auf Erkundungstour des kleinen Zentrums von Florianopolis – wobei wir den „Mercado Publico“ und das „Museo Histórico de Santa Catarina“ im Zentrum von Florianópolis besuchen. Im Anschluss geht es zu den Austernfarmen in Riberão da Ilha im Süden von Florianópolis und wir geniessen frisch zubereite Austern in einem der typischen Austernlokale. Übernachtung in der Pousada Natur Campeche (F/M)

7. Tag: Florianópolis – Wanderung an der Costa da Lagoa auf dem Weg „Canto dos Araças“
Nach dem Frühstück werden Sie von unserem Reiseleiter abgeholt und es geht zum Ausgangsort nach Canto da Lagoa. Unsere Tour beginnt mit einer ca. 7 km langen Wanderung. Es geht auf schmalen Wegen an der Küste entlang, in den Atlantischen Regenwald hinein, durch klitzekleine Dörfchen, vorbei an einem Wasserfall, alten Ruinen aus der Sklavenzeit… Eine unbeschreiblich schöne Naturlandschaft erwartet uns. Zwischendurch machen wir Rast in einer kleinen Bar und unterhalten uns mit der Dorfbevölkerung. Essen werden wir in einem der kleinen Restaurants mit Blick auf den See und die gegenüberliegenden Mangrovenwälder und zurück geht es mit dem Boot in den Hafen nach Lagoa da Conceição. Von dort dann Rückfahrt zur Pousada Natur Campeche.
Übernachtung in der Pousada Natur Campeche (F/M)

8. Tag: Florianópolis – Zur freien Verfügung
Geniessen Sie diesen Tag zum Faulenzen am Strand von Campeche, direkt vor ihrer Haustür. Campeche ist einer der schönsten Strände der Insel und liegt an seiner Ostseite, wo die Gewässer kristallklar sind. Die weissen Sandstrände sind auf der einen Seite von immergrünen Berghängen und auf der anderen Seite vom smaragdgrünen Meer eingerahmt. Hier bieten sich ideale Bedingungen zum Surfen, Baden und Fischen. Der lange Sandstrand lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. All dies hatte seine besonderen Reize für Antoine de Saint Exupery, der Autor des „Kleinen Prinzen“, der oft in Campeche zu Gast war.
Am Abend fahrt ihr mit unserem Reiseleiter in ein gemütliches Restaurant zum Abendessen. Übernachtung in der Pousada Natur Campeche (F/A)

9. Tag: Florianópolis – Wandern und Sandboarden in den Dünen
Sind Sie schon einmal mit einem Sandboard von hohen Dünen gefahren? Nein? Aber heute werden Sie um diese Erfahrung reicher. Sie unternehmen unter anderem eine Wanderung in den wunderschönen Dünen und probt euch im Sandboarden. Im Anschluss geht es an den beliebtesten Surferstrand Floripas – an den Strand von Praia Mole, an welchem Sie den restlichen Tag zum Baden und Relaxen verweilen könnt. Am späten Nachmittag geht es dann zurück zur Pousada Natur Campeche. (F)

10. Tag: Florianópolis – Busfahrt nach Foz do Iguazu
Bis zum späten Nachmittag haben Sie noch Gelegenheit den Strand von Campeche zu geniessen. Dann heisst es leider schon wieder Abschied nehmen aus Florianopolis – aber es erwartet Sie noch ein weiteres besonderes Highlight auf dieser Reise – die gigantischen Wasserfälle von Iguazu im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay. Wir bringen Sie zum Busbahnhof in Florianopolis. Von dort geht ist in einem der sehr komfortablen Überlandbusse nach Foz do Iguazu. Abfahrt in Florianopolis gegen 18:00 Uhr.
(F)

11. Tag: Foz do Iguazu – Nationalpark auf der brasilianischen Seite
Ankunft am Busbahnhof in Foz do Iguaçu am frühen Morgen. Es folgt der Transfer zum Hotel (Drei Sterne-Hotel). Zimmerbezug und die Gelegenheit sich frisch zu machen um sich dann am Frühstücksbuffet erstmal ausgiebig zu stärken. Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu auf der brasilianischen Seite. Die Fälle sind die grössten und schönsten der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt uns ein über tausend Meter langer Laufsteg zum Ganta do Diablo, dem Teufelsrachen. Ebenfalls im Programm enthalten ist der Besuch des schönen Vogelparks (F)

12. Tag: Foz do Iguazu – Nationalpark auf der argentinischen Seite
Heute machen wir einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend.
Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist eine Bootstour „La Gran Aventura“ direkt an die Wasserfälle! Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.
Übernachtung im DZ. (F)

13. Tag: Abschied von Brasilien
Heute heisst es dann “vorläufig“ Abschied nehmen. Aber wir sind sicher, dass Sie dieses Land, seine Menschen und vor allem die überwältigende Natur in euer Herz geschlossen haben werdet. Sicher wird der ein oder andere Gast wiederkommen, um dieses so riesige Landes noch weiter zu erkunden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! (F)

walbeobachtung_süden

Diese Ausflüge und Tagestouren sind möglich:
– Bootstour mit der Ondança
– Citytour Florianopolis
– Besuch der Austernregion Riberão da Ilha
– Wanderung Canto das Araças
– Wanderung und Sandboarden in den Dünen
– Ausflug zu den Wasserfällen und in den Nationalpark auf der brasilianischen Seite
– Besuch des Vogelparks
– Ausflug zu den Wasserfällen und in den Nationalpark auf der argentinischen Seite
– Bootstour „La Gran Aventura“ auf der argentinischen Seite

MÖGLICHE UNTERKÜNFTE

Pousada Villas del Sol y Mar
Pousada Villas del Sol y Mar Pousada Villas del Sol y Mar1
Entfernung zum Flughafen Intl. Hercílio Luz: 35 min
Entfernung zum Zentrum Florianópolis: 20 min
Entfernung zum Strand: 50m
Eröffnung: 2002
Zimmer: 24

Zimmerausstattung:
Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Safe

Hoteldienstleistungen:
Frühstücksraum, Parkplatz, Strand-Accessoires

Sport – und Freizeitangebote:
Fitness- und Saunaeinrichtung

BEMERKUNGEN
Florianópolis
Die einzige Hauptstadt Brasiliens, die nicht auch die grösste Stadt ihres Bundesstaates ist – die Stadt Joinville ist grösser! Schutzpatron der Stadt ist São João Batista (Johannes der Täufer). Die Hauptstadt des Landes, hat sich teils auf dem Festland und teils auf einer vorgelagerten Insel, der Ilha de Santa Catarina, ausgebreitet. Florianópolis ist eine aussergewöhnlich schöne Stadt, und wer sie einmal besucht, verfällt ihrem Charme und kommt bestimmt wieder.

Praia de Jurerê
Dieser Strand, sehr bekannt und beliebt, liegt am linken Ausläufer einer grossen Bucht an der Nordspitze der Insel. Er hat einen zirka 3 km langen Sandstreifen – mit weissem, sehr feinem Sand, das Wasser ist ruhig und transparent, meistens lauwarm – ideal zum Baden und für Wassersport. Wer das Bad in der Menge genauso schätzt wie das Bad in den Wellen, ist hier genau richtig. Es gibt hier sogar eine besondere Strandsprache – das „Portunhol“ (Português-Espanhol), wegen der vielen Argentinier. Eine sehr gute Infrastruktur versteht sich von selbst, einige Wochenend-Häuser und ein Mini-Aqua-Park.

Pousada Natur Campeche
Pousada Natur Campeche Pousada Natur Campeche1
Entfernung zum Flughafen Intl. Hercílio Luz: 10 km
Entfernung zum Zentrum Florianópolis: 15 km
Entfernung zum Strand: 100 m
Eröffnung: 1996
Zimmer: 21

Zimmerausstattung:
Deckenventilator/Klimaanlage, Kühlschrank, TV
Die Pousada bietet Ihnen verschiedene Zimmer-Kategorien an.
Die Suiten sind thematisch eingerichtet und tragen die Namen wie: Floripa, Indianer Brasiliens, Griechenland, Marokko, Türkei, Mexico, Spanien und Minas Gerais.
Die Luxus-Suiten verfügen zusätzlich über einen grossen Whirlpool auf dem Zimmer. (Gegen Aufpreis buchbar) Alle Zimmer sind wohnlich eingerichtet und Sie fühlen sich wie zu Hause.

Hoteldienstleistungen:
Restaurant, Parkplatz, Internet (Wireless) Strand-Accessoires, Tiere werden akzeptiert.

Sport – und Freizeitangebote:
Pool, Hydromassage, Sauna, Garten zum Relaxen

BEMERKUNGEN
Praia do Campeche

Verlängerung der Joaquina, zirka 6 km lang. Der Strand ist von kleinen Dünen umgeben und hat einen breiten, hellen Sandstreifen. Die starken Wellen locken die Surfer hierher. Die Avenida Pequeno Príncipe führt am Ufer entlang – sie wurde zu Ehren des französischen Fliegers Antoine de Saint-Exupéry so genannt, der an dieser Stelle gelandet ist. Der Strand hat eine gute Infrastruktur und liegt 20 km vom Stadtzentrum. Vorgelagert liegt die Ilha do Campeche: Insel mit üppiger Natur und einem reichen Ökosystem. Mehr als 100 Felszeichnungen, verteilt auf 10 archäologische Fundstätten, indianische Friedhöfe und Felsenmonumente, erreichbar auf Pfaden. Man erreicht die Insel per Boot von der Prais da Armação aus (30 Minuten).

HOTEL ***Recanto Park
Recanto Park Recanto Park1
Entfernung zum Flughafen Internacional de Foz do Iguaçu: 20 km
Entfernung zum Zentrum Iguaçú: 5 min
Entfernung zur brasilianischen Seite der Wasserfälle: 28 km
Eröffnung: 1990 (2006 komplett renoviert)
Zimmer: 155

Zimmerausstattung:
Klimaanlage, Minibar, Fön, Safe, Kabelfernsehen, Telefon, Internetanschluss, alle Zimmer auch für Allergiker geeignet

Hoteldienstleistungen:
Bar, Restaurant, Parkplatz, Internet

Sport – und Freizeitangebote:
Swimmingpool und Kinderbecken, Hydromassage, Sauna, Fussball, Volleyballfeld, Playground, Spielraum, Kletterhalle