Manaus – Mindú-Staatspark

Veröffentlicht: 5. September 2008 - 13:25h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:14h | Kategorie: Amazonas

Sehenswertes im Bundesstaat Amazonas
Mindú-Staatspark1Liegt im Stadtviertel 10 de Novembro. Er wurde 1992 gegründet und birgt eine interessante ökologische Vielfalt. Die Fläche umfasst 33 Hektar und ist der Restbestand des Urwaldes: er dient erzieherischen, kulturellen, wissenschaftlichen und touristischen Zwecken. Hier findet der „sauim-de-coleira“, ein Affe der nur in Manaus zu finden ist, seine letzte Zuflucht. Der Affe ist vom Aussterben bedroht. In diesem Park geht man durch vier verschiedene Ökosysteme: Sekundär-Urwald, Festland-Urwald, Tiefland-Urwald und illegal, in 1989 abgeholzte Gegenden. Der Park verfügt weiterhin über eine Bibliothek, mit Informationszentrum über die Umwelt der ans Internet angeschlossen ist. Parkplätze, Amphitheater für 600 Zuschauer, viele Pflanzungen von aromatischen und medizinischen Kräutern, Orchideengarten, alles entsprechend gekennzeichnet mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Umwelt zu fördern.