Santarém

Veröffentlicht: 5. September 2008 - 13:55h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:14h | Kategorie: Pará

Sehenswertes im Bundesstaat Pará
SantarémUnd jetzt tauchen wir ein in den Regenwald – eine der typischsten Gegenden dafür ist das Gebiet des Rio Tapajós, mit der grössten Stadt Santarém – rund 50 Boots-Stunden von Belém, den Amazonas aufwärts (Sie können natürlich auch per Flugzeug sehr viel schneller hinkommen!)

Die Stadt Santarém liegt zwischen zwei grossen Flüssen, dem Amazonas und dem Rio Tapajós. Letzterer mündet hier in den Vater aller Ströme – und ähnlich wie an der Mündung des Rio Negro (unterhalb von Manaus), fliessen die lehmtrüben Fluten des Amazonas und die smaragdgrünen des Tapajós einige Kilometer weit nebeneinander her, ohne sich zu vermischen.

710 km weit weg von Belém, bietet das historische Santarém dem Besucher eine ganze Reihe interessanter Sehens- und Erlebenswürdigkeiten. Auch eine recht gute touristische Infrastruktur, mit Hotels, Restaurants und Bars, mit Geschäften und Reiseagenturen, mit denen man Ausflüge zu allen interessanten Zielen der Region organisieren kann, wird man in Santarém finden.

Der Rio Tapajós hat seinen Namen von den „Tapajós-Indianern“, die an seinen Ufern einst gelebt haben. Besonders schöne weissandige Flussstrände laden zum Baden ein. An seinem Ufer verstreute „Fazendas“, auf deren Weiden Büffel grasen und vor allem, viel immergrüner Regenwald macht die Gegend zu einem Erlebnis-Paradies. Während des „Sommers“ – von August bis Dezember – sinkt der smaragdgrüne Wasserspiegel des Flusses ab – die Flussstrände, mit feinstem weissen Sand, werden langsam sichtbar.

Weitere Fotos von Santarém der Flickr-Community:

Obsolete technology
Hiding
Dawn tones IV
Coruche - Portugal
Orquídea terrestre
Orquídea terrestre
Dawn tones III
Santarém
Santarém
Santarém
Santarém
Santarém
Santarém
Santarém
Dawn tones II
Dawn tones
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.