Arraial d’Ajuda

Veröffentlicht: 6. September 2008 - 10:57h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:14h | Kategorie: Bahia

Sehenswertes im Bundesstaat Bahia
Arraial d’Ajuda_wikiArraial d’Ajuda (725 km südlich von Salvador) wurde in den 70er Jahren von der internationalen Hippie-Bewegung entdeckt und hat inzwischen mit seiner „eleganten Einfachheit“ internationalen touristischen Ruf erlangt.

Von der besonderen Atmosphäre des kleinen Fischerortes angezogen, kamen Abenteurer aus allen Teilen der Welt hierher und manche blieben und verwandelten „Arraial“ in die „Ecke der Welt“, wie man den Ort unter Insidern heute nennt. Seine 12 km Küste gehören zu den schönsten Strandabschnitten Brasiliens.

Schroffe Steilhänge rahmen den Strand ein und vorgelagerte Riffe formen natürliche Pools mit lauwarmem Wasser. Die Strände „Apaga-Fogo, Araçaípe, Mucugê, Pitinga“ und „Taípe“ sind teils einsam, teils überlaufen. Mit Kokospalmen-Bestand oder Restinga-Vegetation und mit vielen jüngeren Leuten und viel Tohuwabohu.

Foto: Wikimedia

Weitere Fotos von Arraial+d’Ajuda aus der Flickr-Community:

MARCIO FILHO_PRAIA DO APAGA FOGO_ARRAIAL D AJUDA_BAHIA
MARCIOFILHO_NOSSA SENHORA D'AJUDA_ARRAIL D'AJUDA_BAHIA
MARCIO FILHO_UIKI PARRACHO_ARRAIAL D AJUDA_BAHIA
MARCIO FILHO_UIKI PARRACHO_ARRAIAL D AJUDA_BAHIA
sportograf-111636309
sportograf-111633342
sportograf-111626606
sportograf-111623302
sportograf-111609518
sportograf-111609481
sportograf-111661155
sportograf-111653400
sportograf-111640256
sportograf-111628586
sportograf-111625128
sportograf-111625126
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.