Rio de Janeiro – Pão de Açucar

Veröffentlicht: 7. September 2008 - 15:04h | Aktualisiert: 15. September 2013 - 13:17h | Kategorie: Rio de Janeiro

Sehenswertes im Bundesstaat Rio de Janeiro
Zuckerhut_KlausRios ältestes Wahrzeichen und ein Geschenk Gottes an die Postkartenindustrie, ist ein massiver Granitquader neben der Einfahrt zur Guanabara-Bucht – 396 Meter hoch. Ohne die Strände von Botafogo, Flamengo und Copacabana aus seiner Vogelperspektive betrachtet zu haben – besonders, wenn im Sonnenuntergang die Stadt alle Register ihres Charmes unter dem Zuckerhut ausbreitet – verlässt kaum ein Tourist die Stadt:

Die Auffahrt erfolgt in zwei Etappen – 528 Meter, von der Talstation „Praia Vermelha“ auf den Gipfel des niedrigeren „Urca-Bergs“ (220 m hoch) – und anschliessend noch einmal 750 Meter auf den „Pão de Açucar“.

Die Aussicht hinunter zur Stadt, und über das Meer bis zur Verschmelzung mit dem Horizont, überwältigt und macht sprachlos! Eine ganze Weile steht man nur da und schaut – der Blick gleitet über die 400 Quadratmeter des stillen Blaus der Guanabara-Bucht, hin zu den anbrandenden Wellen des Atlantik an ihrer Einfahrt, die viele grüne Inselchen umspülen.

Foto: Klaus D. Günther

Weitere Fotos des Zuckerhuts aus der Flickr-Community:

Sunset from Sugarloaf
"Sailing" Rio de Janeiro, Brasil
gold
Ministério da Fazenda
Escadaria no Ministério da Fazenda
Saxofonista do Arpoador
A Lagoa
O Rio de Janeiro continua lindo!
Color
Praia do Adão
Jurujuba
No Arpoador
Escadaria Selarón
Lumière
Well loved panorama
F-5EM
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.