Reise nach Brasilien: Was darf im Gepäck nicht fehlen?

Veröffentlicht: 28. September 2017 - 19:07h | Aktualisiert: 28. September 2017 - 19:11h | Kategorie: Brasilien Reise-Tipps

Brasilien ist ein weitläufiges, grosses Land. Jede Region hat ihre eigenen klimatischen und geografischen Besonderheiten. Wie sich Ihre Reise nach Brasilien gestaltet und welche Dinge im Gepäck nicht fehlen dürfen, hängt daher in erster Linie davon ab, ob Sie den Süden oder Norden besuchen möchten und für welche Reisezeit Sie sich entscheiden. Grundsätzlich gilt daher: Erkundigen Sie sich am besten vor Antritt – und noch besser schon vor Buchung – der Reise, welche klimatischen Verhältnisse in Ihrer Reisezeit typisch für die Zielregion sind. Nur dann können Sie entscheiden, welche Art von Kleidung ins Gepäck gehört.

Die Packliste hängt von Reisezeit und Reiseziel ab

Planen Sie eine Reise ins Amazonasgebiet? In diesem Fall können Sie das ganze Jahr über mit einem schwülen, feuchten Klima rechnen. Die Temperaturen bleiben hier in der Regel Sommer wie Winter nahezu konstant. Unterschiede gibt es nur in puncto Niederschlagsintensität und -häufigkeit. Generell muss im Amazonasgebiet täglich mit Regenfällen gerechnet werden, die für eine angenehme Erfrischung sorgen. Deswegen benötigen Sie aber nichts zwangsläufig mehrere Regenjacken und -schirme, denn die Regenschauer sind nur kurz, sodass es reicht, wenn Sie sich einen Ort zum Unterstellen suchen und warten, bis der Regen weitergezogen ist. Sommerliche Kleidung ist für das Amazonasgebiet zu empfehlen. Falls Sie Wanderungen durch den Regenwald planen, sollte sie aber eher lang geschnitten sein. Körperpflegeprodukte finden Sie in Brasilien in vielfältiger und riesiger Auswahl. In dieser Hinsicht ist es also nicht sinnvoll, Ihr Gepäck zu überladen. Kaufen Sie lieber vor Ort ein paar Produkte, die Sie gleich als Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Auch Insektenabwehrmittel sollten Sie sich nicht schon hierzulande kaufen. Sie finden sie in Brasilien an jeder Ecke zu wesentlich günstigeren Preisen als hier.

Was Sie unbedingt einpacken sollten

An der folgenden Liste können Sie sich orientieren, wenn Sie ratlos sind, was in Ihrem Gepäck für die Brasilienreise nicht fehlen darf:

  • Kofferschloss
  • Geldgürtel für die Ausweise und das Bargeld
  • Hochwertige Kamera, damit Sie den tiefblauen Himmel Brasiliens fotografieren können
  • Sprachführer oder Wörterbuch für Portugiesisch
  • Fernglas für die Natur- und Tierbeobachtung – speziell im Amazonasgebiet
  • Warme Kleidung, wenn Sie während der europäischen Sommermonate nach Südbrasilien reisen, denn zu dieser Zeit ist dort Winter
  • Dünne, lange Kleidungsstücke für eine Reise ins Amazonasgebiet
  • Bequemes, festes Schuhwerk für Stadtbesichtigungen, da die Bürgersteige schadhaft sind
  • Sonnencreme, Sonnenhut und Sonnenbrille
  • Badebekleidung

Beim letzten Punkt gilt es zu beachten, dass das Baden „oben ohne“ in Brasilien untersagt ist.

Und welche Souvenirs gehören auf der Rückreise ins Gepäck?

Sicher möchten Sie auf Ihrer Brasilienreise auch ein paar Mitbringsel für Zuhause kaufen. In der Tat hat Brasilien viele tolle Reiseandenken zu bieten, allerdings ist gerade bei Tier- und Pflanzenarten Vorsicht geboten, weil sie dem Washingtoner Artenschutzüberkommen (CITES) unterliegen. Schauen Sie am besten auf der Website des WWF nach, welche Artikel mitgebracht werden dürfen und den lokalen Markt unterstützen. Keinesfalls sollten Sie geschützte Pflanzen oder Tiere aus Brasilien exportieren, denn das ist strafbar. Geeignete Mitbringsel sind:

  • Brigadeiros – Berühmte Trüffel aus brasilianischer Schokolade
  • CDs oder DVDs mit typisch brasilianischen Klängen – Aber keine Raubkopien
  • Utensilien für brasilianische Cocktails – Zum Beispiel Cachaça, Gläser, Shaker, Stössel und Rezepthefte
  • Flip-Flops – Sie sind in Brasilien in unzähligen Varianten erhältlich und sehr preiswert

Aufpassen müssen Sie bei Zigaretten, Alkohol und Ölen. Welche Freimengen es am Schweizer Zoll gibt und was Sie bei der Einfuhr von Waren berücksichtigen müssen, verrät Ihnen dieser Blogartikel von MyPaketshop.com. Grundsätzlich sind Waren für die private Verwendung bis zu einem Wert von 300 Franken zollfrei, aber gerade bei Fleisch, Tabak, Alkohol sowie Ölen und Butter gibt es Ausnahmen.